Lokalsport: GSV zerlegt Aufstiegskandidaten

Lokalsport : GSV zerlegt Aufstiegskandidaten

Für die Sportfreunde Baumberg II (SFB) war es eine Blamage und ein Rückschlag im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga, denn der Tabellenzweite der Fußball-Kreisliga verlor das Derby gegen den Achten GSV Langenfeld mit 1:6 (0:4). Erstaunlich: Die Pleite richtete in der Tabelle keinen großen Schaden an, denn der Dritte FC Monheim II (FCM) verlor ebenfalls (1:2 beim BV Gräf-rath). Deshalb genügt den Baumbergern (54 Punkte) am kommenden Sonntag (11 Uhr) beim Saisonfinale in Monheim (53) weiter ein Unentschieden, um auf jeden Fall vor der FCM-Reserve zu bleiben.

Baumberg verschlief die Anfangsphase und der GSV erzielte innerhalb der ersten halben Stunde vier Treffer nach Belieben. Michael Wurthmann erzielte schnell das 1:0 (2.), ehe Gabriel auf 2:0 (8.) und 3:0 (13.) erhöhte. In der 28. Minute krönte Wurthmann mit dem 4:0 die starke erste Hälfte der Gäste.

Nach dem Seitenwechsel verkürzte Sven Steinfort per Elfmeter auf 1:4 (55.) für die Hausherren, doch Wurthmann antwortete mit zwei weiteren Toren - 5:1 (65.), 6:1 (88.). "Wir haben die Anfangsphase verschlafen. Und als wir endlich ins Spiel gefunden hatten, haben wir unsere Torchancen ausgelassen. Wir haben allerdings immer noch einen Trumpf in der Hand", sagte der enttäuschte SFB-Coach Jörn Heimann mit dem Blick auf den letzten Spieltag. GSV-Trainer Klaus Rubröder war angesichts der guten Mannschaftsleistung seines Teams begeistert: "Das war eine bombastische Anfangsphase. Wir haben den Baumbergern den Zahn gezogen."

SFB II: Litschko, Krone, Rey Alonso, Ucar (70. Reznicek), Bergkemper (26. Dieckerhoff), Maslar (61. El-Shentenawy), Knezevic, Steinfort, Ribeiro, Laschewski, Bergmann.

GSV: Sulski, Bourscheidt, Tasoluk, N'diaye, M.-N. Siekmann (58. Ucar), Kern (56. Röhrscheidt), Flakowski (80. T. Siekmann), Marx, Kunert, Wurthmann, Gabriel.

(ts-)