Lokalsport: Geschwächte Reusrather kämpfen stark

Lokalsport: Geschwächte Reusrather kämpfen stark

Der Fußball-Bezirksligist bleibt nach dem 2:2 in Düsseldorf auf Platz drei ein Kandidat für den Landesliga-Aufstieg.

Das war nichts für schwache Nerven und am Ende des temporeichen Spiels beim Fünften SC SW Düsseldorf 06 nahm der erheblich geschwächte Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) ein 2:2 (0:1)-Unentschieden mit. Das Team von SCR-Coach Ralf Dietrich liegt mit seinen 57 Punkten weiterhin auf Rang drei - vier Zähler hinter Tabellenführer TSV Eller 04 (61) und drei hinter dem VfB Solingen (60).

Es entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch, in dem die Reusrather zunächst durch die reifere Spielanlage überzeugten. In der sechsten Minute verfehlte der starke Leonidas Goudinas das Tor knapp, bevor Torjäger Marvin Grober an SC-Keeper Nicolas Lehsau scheiterte (11.). Wenig später bediente Moritz Kaufmann den mitgelaufenen Grober per Traumpass zum 1:0 (16.). Dann lief Moritz Kaufmann alleine aufs Tor zu, doch Düsseldorfs Schlussmann wehrte erneut ab (20.). Anschließend vergaben Grober (32.) und Goudinas (33.) ehe SCR-Torhüter Tim Hechler einen Freistoß um den Pfosten drehte (44.) und Pascal Hinrichs mit einem Freistoß aus 30 Metern an Lehsau scheiterte (45.).

  • Lokalsport : Geschwächte Reusrather kämpfen sich zum Erfolg

Nach dem Wechsel segelte eine Flanke über die SCR-Deckung hinweg, so dass der SC-Stürmer nur einzuschieben brauchte - 1:1 (50.). Ab dem 1:2 (68./Konter) stemmte sich Reusrath energisch gegen die drohende Niederlage - und wurde belohnt, als Dustin Hellekes das 2:2 gelang (85.). "Wir haben den Sieg in der ersten Hälfte verschenkt. Trotzdem muss ich der Truppe aufgrund der zahlreichen Umstellungen ein Riesenkompliment machen. Wer weiß, was der Punkt noch wert ist", meinte Dietrich.

SC Reusrath: Hechler, Volkmann, Hellekes, Grünewald, Marx, Hinrichs (64. Siefert), Fabian Steinhäuser, Kiknadze (75. Franke), Goudinas, Grober (89. Schmitz), Moritz Kaufmann.

(ts-)
Mehr von RP ONLINE