1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Freiheiten: Wohlfarth und Kampe nutzten die Gunst der Stunde aus

Lokalsport : Freiheiten: Wohlfarth und Kampe nutzten die Gunst der Stunde aus

Basketball-Landesligist SG Langenfeld hatte keine Mühe beim 97:64 gegen das Schlusslicht ETB SW Essen III. Trainer Mostafa Shukoor konnte ohne Gefahr auch junge Leute oder Ersatzspieler bringen.

Der Basketball-Landesligist SG Langenfeld (SGL) stand in der Pflicht und die Mannschaft von Trainer Mostafa Shukoor machte mit dem chancenlosen Tabellenletzten ETB SW Essen III beim 97:64 (53:26) auch kurzen Prozess. Die Gäste waren jung, unerfahren und körperlich klar unterlegen, sodass vor allem Zwei-Meter-Mann Alexander Wohlfarth (19 Zähler) und Martin Kampe (29) eine ergiebige Punkte-Ausbeute beisteuern konnten. Antonio Velez-Garcia lieferte angesichts seiner langen Verletzungspause ebenfalls eine gute Partie ab (elf Punkte). Weil der Gegner insgesamt aber keine Klassentauglichkeit hatte, konnte SGL-Coach Shukoor nur wenige Erkenntnisse ziehen. "Wir haben zwar sehr variabel gespielt und sind gut zum Korb gegangen, hätten aber durchaus höher gewinnen können."

Nach dem frühen 6:4 (2.) schienen die Essener vollkommen überfordert zu sein – was die Langenfelder Korbjäger ausnutzten. Bis auf 24:4 (7.) zogen die Hausherren davon, ehe sie im ersten Viertel noch zwei Körbe der Gäste zuließen (10./28:8). Weil der Vorsprung hoch und die eigene Bank zugleich dünn besetzt war (Tobias Kampe und Marcel Grollius fehlten), gab Shukoor dann vor allem den jungen Leuten und Ersatzspielern eine Chance und entsprechend viel Einsatzzeit. Einen Zweifel am sicheren Sieg der Hausherren (weiter Vierter) gab es allerdings zu keiner Zeit. Am nächsten Samstag (16 Uhr) gehts zum Neunten BG Kamp-Lintfort II.

SG Langenfeld: Parcinski (12), Burgio (2), Vogel (5), Esteban (8), Kampe, M. (29), Rutat (3), A. Velez-Garcia (11), J. Velez-Garcia (8), Wohlfarth (19).

(esc)