1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: FCM sucht noch einen Defensivmann

Fußball : FCM sucht noch einen Defensivmann

Zu Beginn der Vorbereitung des Landesliga-Aufsteigers legt Trainer Karim El Fahmi das Augenmerk vor allem auf taktische Komponenten. Freitag steht für die Monheimer Fußballer das erste Testspiel bei der SpVg. Flittard an.

Der Neu-Landesligist FC Monheim (FCM) startete in der vergangenen Woche in die Saison-Vorbereitung. Den Kader, mit dem Trainer Karim El Fahmi die Abstiegsränge schnellstmöglich aus der Entfernung betrachten will, hat er fast vollständig beisammen. Lediglich ein Defensiv-Allrounder und ein Mann für die Offensive fehlen dem Coach noch. "Ich führe sehr aussichtsreiche Gespräche", erklärt der 31 Jahre alte Trainer.

Während auf die beiden Neuzugänge noch gewartet wird, ging es für den restlichen Kader bereits mit einem vollen Programm los. "Die ersten zehn Tage werden sehr intensiv", sagt El Fahmi, der nach der längeren fußballfreien Zeit zunächst wieder für konditionelle Grundlagen bei seiner Mannschaft sorgen muss. Dazu treten seine Schützlinge in der Anfangsphase der Vorbereitung gleich fünfmal in der Woche zum Training im Rheinstadion an.

Zwar würde zu Beginn auch das Spiel mit dem Ball nicht zu kurz kommen, die taktische Komponente jedoch stehe in den ersten Tagen eindeutig im Hintergrund, so der Coach. "Wichtig ist es, wieder in den Rhythmus zu kommen", sagt El Fahmi. Großartige Veränderungen im Vergleich zur Vorbereitung in der Bezirksliga strebt der Trainer dabei nicht an. "Wir spielen immer noch elf gegen elf, deswegen bleibt eigentlich alles beim Alten", erklärt der 31- Jährige.

  • Für Trainer Stefan Müller und den
    Spielplan steht fest : SV Schlebusch startet in Flittard in die neue Saison
  • Kisolo Deo Biskup (am Ball) kommt
    Fußball, Oberliga : Oberligisten basteln weiter am Kader
  • Headcoach Michael Hap steht mit den
    American Football : Longhorns treten in Hildesheim an

Dennoch hätte sich der Trainer eine etwas entspanntere Ausgangssituation als die jetzige gewünscht. Stiegen im vergangenen Jahr lediglich vier Vereine aus der Landesliga ab, können es in der kommenden Spielzeit gleich sechs werden. Grund ist der Dreijahresplan des Fußballverbands Niederrhein, der durch eine erhöhte Zahl an Absteigern die Gruppen der Landes- und Bezirksligisten reduzieren möchte. "Wir haben diese Saison immer Druck", sagt der Trainer, "wir wollen so schnell es geht irgendwo auf den einstelligen Tabellenplätzen landen."

Zum Gelingen dieses Plans sollen vor allem die Neuzugänge Serkan Özkan (BV Burscheid), Samir Al Khabbachi (SV Schlebusch), Fabian Krzykalla (A-Jugend SF Baumberg) und Philipp Hombach (VfB Hilden) den Kader des Aufsteigers verstärken. Mit Christoph Maziarz steht dem FCM zukünftig nur ein Spieler nicht mehr zur Verfügung. Beste Voraussetzungen also, um sich für die neue Saison zu rüsten.

Auch weil El Fahmi mit Ausnahme des verletzten Lars Sczyrba derzeit aus dem Vollen schöpfen kann, wenn es am Freitag in Köln zum ersten Test gegen die SpVg. Flittard kommt. Die Begegnung beim Kreisligisten ist eine von sieben Freundschaftsspielen, bei denen El Fahmi seiner Mannschaft den Feinschliff verpassen will. Der FC Monheim startet am 24. August mit der Partie gegen die Zweitvertretung des Wuppertaler SV in das Abenteuer Landesliga. Verbunden wird der Auftakt mit einem Sommerfest im Rheinstadion.

(mol-)