Lokalsport: FCM II und GSV betreiben Werbung für die Kreisliga

Lokalsport: FCM II und GSV betreiben Werbung für die Kreisliga

Im Lokalderby der Fußball-Kreisliga A Solingen zwischen dem Tabellenführer FC Monheim II (FCM) und dem starken Aufsteiger GSV Langenfeld gab es ein gerechtes 1:1 (1:1). Monheim überwintert mit 38 Punkten als Spitzenreiter, während der GSV als Sechster mit 29 Zählern in die Meisterschaftspause geht.

Die Gäste gingen durch Michael Wurthmann mit 1:0 (4.) in Führung und Lukas Kubina glich für Monheim zum 1:1 aus (23.), ehe beide Seiten hochkarätige Chancen vergaben. Die Keeper Pascal Zeler (FCM) und Dominik Sulski (GSV wuchsen über sich hinaus, indem sie viele Glanzparaden zeigten. "Beide Teams spielten mit offenem Visier und die Punkteteilung geht in Ordnung", fand FCM-Coach Michael Will. GSV-Trainer Klaus Rubröder hatte ebenfalls eine Klasse-Partie gesehen: "Das war Werbung für den Kreisliga-Fußball." Monheims Lars Sczyrba scheiterte in der Schlussphase noch dreimal (77./80./85.).

Die Partie wurde überschattet vom Pech des FCM-Regisseurs Wojciech Lesniak, der eine schwere Knieverletzung erlitt. Lesniak musste mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht werden.

  • Lokalsport : GSV zerlegt Aufstiegskandidaten

FCM II: Zeler, Backhausen, Krzykala (73. Ates) Christian Wunder, Kubina, Zwirlein, Patrick Drossel, Kessler (77. Eftimovski), Lars Sczyrba, Seemann, Lesniak (23. Gaca).

GSV Langenfeld: Sulski, Siekmann, Ndiaye, Tasoluk, Ucar, Sosnik, Bajut, la Blunda (88. Bourscheidt), Wurthmann, Flakowski, Röhrscheidt (77. Kern).

(ts-)