1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: FCM II siegt im torreichen Derby

Lokalsport : FCM II siegt im torreichen Derby

Der Fußball-Kreisligist FC Monheim II (FCM) gewann das Lokalderby gegen den Zweiten HSV Langenfeld nach abwechslungsreichen 90 Minuten mit 4:3 (4:0). Das Team von FCM-Trainer Michael Will beendet die Saison dadurch mit 65 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, während die Mannschaft von HSV-Coach Daniel Gerhardt auf 74 Zähler kam - und schon vorher als Vizemeister feststand. "Unabhängig von der Aufstellung muss die Einstellung stimmen. In der ersten Halbzeit waren wir schwach, aber mit Durchgang zwei bin ich zufrieden", erklärte Gerhardt, der das Ergebnis als insgesamt gerecht bezeichnete.

Bereits in der ersten Minute ging Monheim durch Tim Erbrich in Führung, der die Vorlage von Simon Ulrich zum 1:0 verwertete. Tim Seemann erhöhte nach einem Pass von Marcel Tillges auf 2:0 (20.), ehe er kurz darauf auch das 3:0 erzielte (24./wieder Pass Tillges). Nach dem 4:0 von Erbrich (39./Vorlage Alexander Schürmann) schien das Spiel zugunsten der Monheimer gelaufen zu sein. Es kam anders, denn die Gäste gaben sich nicht geschlagen.

Mehmet Özer verkürzte per Elfmeter auf 1:4 (59./Foul an Dominik Benecke) für den HSV, ehe er die glänzende Vorarbeit von Kapitän Kai Weidenmüller zum 2:4 nutzte (76.). Dann landete die Flanke von Jens Weidenmüller bei Özer - 3:4 (79.). "Der Sieg geht aufgrund unserer starken ersten Halbzeit in Ordnung", urteilte FCM-Coach Will.

(ts-)