Fußball : FC Monheim im Aufwind

Drei Siege in Folge und die Klettertour auf Platz sieben (16 Punkte) haben beim Fußball-Bezirksligisten FC Monheim (FCM) für ein gesteigertes Selbstbewusstsein gesorgt. Deshalb blicken die Monheimer auch dem schwierigen Heimspiel am Sonntag (15 Uhr, Rheinstadion) gegen RW Lintorf optimistisch entgegen. "Wir haben die letzten Partien zwar nur knapp gewonnen, aber wir waren immer die deutlich bessere Mannschaft. Zudem sind wir konditionell eins der besten Teams der Liga", betont Trainer Udo Dornhaus. Dass der FCM durch einen Erfolg über den Sechsten Lintorf (18 Punkte) noch ein Stück vorrücken kann, motiviert zusätzlich.

"Die Stimmung ist jetzt ganz anders. Die Mannschaft hat sich gefestigt", findet der Coach, der sogar auf ein klares Resultat hofft: "Das würde uns noch mal richtig guttun, bevor in ein paar Wochen die enorm harten Aufgaben kommen." Monheim tritt im November unter anderem gegen den Vierten DSV 04 Düsseldorf (14. November), beim Nachbarn SSV Berghausen (20. November) und gegen den Tabellenführer Düsseldorfer SC 99 an (28. November).

Berghausen wird nach der bitteren 4:5-Niederlage beim DSV 04 zwar auf Wiedergutmachung brennen, muss sich aber etwas länger gedulden. Als spielfreier Tabellenachter (14 Punkte) kann der SSV allerdings höchstens um zwei Plätze nach hinten abrutschen – und deshalb die Konkurrenz einigermaßen entspannt beobachten.

(RP)