1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Existenzkampf von Bayers Frauen geht in München weiter

Lokalsport : Existenzkampf von Bayers Frauen geht in München weiter

Mit der Nachricht von der Paarung für das Halbfinale im DFB-Pokal (ein Heimspiel gegen den SC Sand) hielten sich Bayers Fußballerinnen nicht lange auf. Denn weitaus wichtiger als das laut Coach Malte Dresen "Wunschlos" ist für die Leverkusenerinnen der Existenzkampf in der Bundesliga. Und da stehen sie am Sonntag vor einer echten Herausforderung: Sie sind zu Gast beim FC Bayern in München. Obwohl es gegen "eine der besten Mannschaften Deutschlands" gehe und Bayer gerade gegen diesen Gegner "zuletzt nicht besonders gut ausgesehen" habe, reisen Dresen und seine Schützlinge nicht ohne Hoffnung gen Süden.

"Uns ist diese Saison noch keine Überraschung geglückt. Vielleicht klappt es ja jetzt", gibt sich der Trainer optimistisch. Zumindest die Belastung des Gegners könnte Bayer in die Karten spielen, mussten die Münchnerinnen sich doch nach dem Spitzenspiel in Wolfsburg gestern im Champions-League-Viertelfinale gegen Paris St. Germain erneut mit einem starken Gegner messen. "Ganz fit werden sie jedenfalls sicher nicht sein", ist Dresen überzeugt.

Als Rückschlag hat der neue Übungsleiter die Nachricht von der Innenband-Verletzung von Marina Hegering empfunden, die sie sich im Heimspiel gegen Sand bei einer Rettungsaktion zugezogen hatte. Sie wird einige Wochen fehlen. "Dabei war sie gerade richtig gut in Form. Der Ausfall schmerzt", ärgert sich Dresen, der auch auf Francesca Weber (krank) und Rieke Dieckmann verzichten muss. Immerhin: Die Befürchtung, bei Hegering sei auch die Syndesmose betroffen, bewahrheitete sich nicht.

Für Verwunderung hat beim Leverkusener Trainer derweil die Meldung eines Internet-Portals gesorgt, der Wechsel von Turid Knaak nach Essen für den Sommer sei perfekt. "Wenn es weitere Abgänge zu vermelden gäbe, hätten wir das getan", betonte Dresen. Sicher sei bislang nur, dass ihre Namensvetterin Rebecca Knaak Leverkusen verlasse und sich dem SC Freiburg anschließe.

(TK)