1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Erneuerter FC II will durch Attraktivität glänzen

Lokalsport : Erneuerter FC II will durch Attraktivität glänzen

Die letzte Serie verlief so gar nicht nach dem Geschmack des Fußball-Kreisligisten FC Monheim II (FCM). Als Absteiger aus der Bezirksliga erreichte die Mannschaft von Trainer Michael Will mit 40 Zählern lediglich den zehnten Platz. Jetzt geht zumindest der Blick wieder nach oben. "Wir wollen besser abschneiden als im Vorjahr", sagt Will, "es soll ein attraktiver Fußball gespielt werden und die besten sechs Teams sollen angegriffen werden." Vor drei Wochen startete der FCM in die Vorbereitung, um die Grundlage für ein erfolgreiches Jahr zu legen.

Insgesamt drei Akteure verließen die Mannschaft. Während Torwart Thomas Knauf nun Monheims Bezirksliga-Truppe unterstützen wird, hängen Evgenij Garanin (Karriereende) und Christian Wunder (Stand-by-Spieler) die Fußballschuhe an den Nagel. Auf der anderen Seite stehen acht Neuzugänge zu Buche, wie etwa Keeper Jerome Göddertz (SC Reusrath II), Verteidiger Philipp Vogel (Sportring Eller), Mittelfeldmann Patrick Nesseler (SC Hitdorf) oder Angreifer Lukas Kubina (Jugend der SF Baumberg). Will ist mit seinem neuen Torhüter zufrieden: "Mit Göddertz haben wir eine neue Nummer eins bekommen. Er wird noch viel lernen."

Die Monheimer Reserve wird heute (ab 12.30 Uhr, Rheinstadion) erstmals ein eigenes Turnier austragen. "Wir haben drei befreundete Teams eingeladen. Wir wollen guten Fußball sehen und an dem Tag Spaß haben", erklärt der Coach. Zunächst finden die beiden Halbfinals statt: Um 12.30 Uhr trifft der Landesligist VfL Benrath auf den Kreisligisten TuS Mündelheim, ehe der Gastgeber Monheim II um 13.30 Uhr gegen seinen Ligarivalen SSV Berghausen II spielt. Eine Partie dauert 50 Minuten. Nachdem um 15 Uhr das Spiel um Platz drei stattfand, geht um 16 Uhr das Endspiel des Turniers über die Runden.

(fas)