El Halimi ist Baumbergs „neuer“ Trainer

Fußball : El Halimi ist Baumbergs „neuer“ Trainer

Der Oberligist hat einen Nachfolger für Francisco Carrasco gefunden. Frank Zilles kommt als Sportlicher Leiter.

Er ist wieder da. Der Fußball-Oberligist SF Baumberg (SFB) hat die wichtigste personelle Baustelle beseitigt – und einen „neuen“ Trainer gefunden. Nachfolger von Francisco Carrasco wird dessen Vorgänger Salah El Halimi, der sich vor einem Jahr in eine Fußball-Pause verabschiedet hatte und defintiv zu den ganz wenigen Fußball-Fachleuten gehört, die mit den sehr speziellen Bedingungen an der Sandstraße zurechtkommen. Nachdem die Sportfreunde beschlossen hatten, dass es auf keinen Fall mit einem Chefcoach Carrasco in die nächste Saison gehen soll, waren sie sofort in intensive Bemühungen um die Rückkehr von El Halimi eingetreten. Der Umworbene sagte im ersten Anlauf ab, ehe er im Dauerwerben alle Argumente abwägte – und am Pfingst-Wochenende zusagte. „Meine Familie trägt diese Entscheidung mit“, betonte der 42-Jährige. Ohne dieses Votum wäre ein Comeback nicht in Frage gekommen.

El Halimi wird aus dem Stand heraus wieder voll ins Geschäft einsteigen: „Die Arbeit geht jetzt richtig los.“ Er will sich so schnell wie möglich einen Überblick über den Stand der Dinge in den verschiedenen Bereichen verschaffen. Ein Punkt: Nach dem Wechsel von Jannik Weber (TVD Velbert) fehlt den Baumbergern ein Stürmer. Hinten sieht El Halimi ebenfalls Handlungsbedarf: „Da haben wir ein paar Gegentore zu viel bekommen.“

Eine Voraussetzung für die Zusage war, dass die Baumberger den Posten des Sportlichen Leiters wieder besetzen, der mit dem Chefcoach zusammenarbeiten und ihn zugleich in wesentlichen Bereichen entlasten soll. Diese Aufgabe übernimmt Frank Zilles (55), der viele Jahre als Trainer des benachbarten Oberliga-Konkurrenten TuRU Düsseldorf unterwegs war und zuletzt dessen Sportlicher Leiter.

Mehr von RP ONLINE