Fußball : Die Null soll bleiben

Der Fußball-Landesligist SF Baumberg (SFB) will die saubere Bilanz aus den vergangenen Partien möglichst bis zum Ende der Saison fortführen. Seit dem 29. März und dem 1:1 beim 1. FC Mönchengladbach gabs keinen Gegentreffer mehr und aus den vergangenen acht Spielen ohne Niederlage holte Baumberg 20 Punkte sowie 15:1 Tore. Ganz klar: Die Serie darf auch in der Partie beim akut abstiegsgefährdeten Zwölften SV Uedesheim halten (Sonntag, 15 Uhr). "Meine Mannschaft ist gut drauf. Die Jungs wollen mit allen Mitteln die Null in der Abwehr verteidigen", erklärt Trainer Thomas Klimmeck.

"Da es bei Uedesheim um einiges geht, werden wir ein schweres, aber gutes Spiel haben. Wir hoffen noch auf Rang drei. Der zweite Platz ist für uns wohl nicht mehr erreichbar", findet Klimmeck, dessen Elf mit 46 Punkten zurzeit den vierten Rang einnimmt. Der SFB-Trainer geht davon aus, dass Uedesheim auf die ungeliebte Asche ausweicht. "Das könnte ein Vorteil für die Gastgeber sein. Aber wir lassen uns nicht irritieren", hofft Klimmeck.

In der Planung für die kommende Saison sind die Sportfreunde erneut einen Schritt weiter. Neben Co-Trainer Bülent Gündogdu verlängerte auch Yousef Keshta um ein Jahr. In Georgios Ilios kommt zudem noch ein junger Mittelfeld-mann aus der U 19 des FC Union Solingen an die Sandstraße.

Wer zur neuen Saison der Nachfolger von Stammkeeper Daniel Galic (als Spielertrainer zum Bezirksligisten 1. SpVg. Solingen-Wald 03) wird, ist bisher nicht geklärt. Norman Litschko und Sascha Hanft könnten den Posten übernehmen. Doch neue Leute sind ebenfalls im Gespräch — wie Sebastian Thiel (zuletzt VfB Hilden) und Pascal Tillges (TuSpo Richrath).

(RP)