Fußball: Die Erkundungsphase

Fußball: Die Erkundungsphase

Im ersten Testspiel zur Saison 2007/2008 unterlag der Bezirksligist SSV Berghausen der DJK SC Flingern 08 mit 0:2 (0:2). Im ersten Spiel unter seinem neuen Trainer Erich Seckler fand der SSV gegen eine starke Abwehr keinen Weg.

Der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen hat sich die DJK SC Flingern 08 als ersten Testspielgegner für die Vorbereitung in die Saison 2007/2008 ausgesucht. Zwar verlor das Team des neuen Trainergespanns Erich Seckler und Stefan Eichholz den Start in die Vorbereitungszeit mit 0:2 (0:2), dennoch konnten die Berghausener der Partie Gutes abgewinnen.

Im Jahr eins nach Ende der Ära André Stocki sehen die beiden Trainer eine gute Entwicklung innerhalb des Teams. "Wir als Trainer müssen erst einmal die Mannschaft kennen lernen. Da war jetzt erst der Eindruck, den wir uns von allen Spielern im Wettkampf machen konnten. Dafür ist die Mannschaft schon weit", findet Erich Seckler.

Doppelpack vor der Pause

Die spielerischen Mittel, um die gut gestaffelte Abwehr der Düsseldorfer zu durchbrechen, fehlten den Gastgebern allerdings noch. Aber die Stürmer um Erwin Scharpel, Stefan Laschweski und Nachwuchsspieler Philipp Hombach zeigten gute Ansätze. Nachdem Flingern kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag in Führung ging und der SSV vier Wechsel vorgenommen hatte, blieb der Kräftevergleich ausgeglichen, ohne, dass sich eine Mannschaft mit weiteren Aktionen klar durchsetzten konnte.

  • Lokalsport : SSV Berghausen tauscht Heimrecht mit Aufderhöhe

Am 12. Juli geht die Testreihe des SSV weiter. Dann erwarten die beiden Trainer Seckler und Eichholz den SV Schlebusch (19 Uhr 30). Kurz darauf folgt Mettmann Sport (15. Juli, 15 Uhr), ehe der FC Tannenhof in Düsseldorf die Berghausener erwartet (17. Juli, 19 Uhr). Am 28. Juli folgen mindestens drei Partien beim LBS-Cup: Gegen den SC Reusrath (28. Juli, 16 Uhr), den ASV Wuppertal (30. Juli, 20 Uhr) und gegen die TG Hilgen (1. August, 20 Uhr).

Den Test mit der meisten Aufmerksamkeit verlegte der SSV vom Sportplatz an der Baumberger Straße ins Langenfelder Jahnstadion. Am 20. Juli erwartet der Bezirksligsit den Regionalligisten Fortuna Düsseldorf. "Das wird ein großes Ereignis für den Verein. Auch für meine Spieler ist dieser Termin eine tolle Plattform, sich zu zeigen. Aber für uns und unser Vorhaben für die kommende Saison sind Gegner wie Flingern ein Maßstab", so Seckler. "Wir wollen nicht völlig gegen die Fortuna untergehen und uns gut verkaufen. Das Ergebnis soll nicht zu hoch ausfallen."

Saisonstart gegen Monheim

Bis dahin hat der Bezirksligist noch ein paar Testspiele Zeit, die Abstimmung zu verbessern und zum ersten Saisonspiel gegen den 1. FC Monheim (11. August, 15 Uhr) in optimaler Form zu sein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE