Lokalsport: Devils-Damen sind heiß auf Europapokal

Lokalsport : Devils-Damen sind heiß auf Europapokal

Die Damen der SG Langenfeld Devils haben spätestens seit dem Gewinn der Meisterschaft der 1. Skaterhockey-Bundesliga viel Selbstvertrauen. Nun können sie ihr Leistungsvermögen auf einer noch höheren Ebene überprüfen - denn sie treffen heute und morgen in der Halle am Konrad-Adenauer-Gymnasium als Gastgeber des Europapokals 2018 auf andere europäische Meister und Vize-Meister.

"Im Mai 2016 haben wir den vierten Platz belegt. Es wäre schön, jetzt unter die besten drei zu kommen. Und falls wir ins Finale kommen, wollen wir natürlich sogar den Titel holen", betont Devils-Spielerin Anna Goldschmidt.

Zur Gruppe A gehören neben Langenfeld der deutsche Vize-Meister Bockumer Bulldogs, SHC Biene Seelanders und SHC Rossemaison (beide Schweiz). Der SHC La Baroche (Schweiz) und Gentofte Ravens (Dänemark) sowie die deutschen Vertreter Spreewölfe Berlin und IVA Rhein Main Patriots bilden die Gruppe B. Die Devils-Damen eröffnen das Turnier heute um 8.30 Uhr gegen Rossemaison, ehe bis in den Abend hinein die übrigen Vorrunden-Partien folgen. Ganz am Ende treffen um 19.30 Uhr die Rhein Main Patriots und die Ravens aufeinander. Morgen geht es ab 8 Uhr mit dem Viertelfinale weiter. Die Verlierer kämpfen um die Plätze fünf bis acht, während die Gewinner das Halbfinale erreichen (ab 14 Uhr).

Das Spiel um den dritten Platz (17.50 Uhr) und das große Finale (19.05 Uhr) bilden dann den Höhepunkt. Alle Spiele dauern zweimal 15 Minuten und der Eintritt zum Turnier ist an beiden Tagen drei. Die Sieger-Zeremonie ist für 20.10 Uhr am Sonntagabend vorgesehen.

(fas)
Mehr von RP ONLINE