Chancenlos: Zweitligist geht im dritten Spiel wieder leer aus

Sportkegeln : Chancenlos: Zweitligist geht im dritten Spiel wieder leer aus

Der Aufwand war hoch, denn für die Partie in der 2. Bundesliga Nord bei der KSG Kassel mussten die Sportkegler des SKC Langenfeld/Paffrath zunächst eine über 200 Kilometer weite Anreise hinter sich bringen.

Der sportliche Ertrag fiel dann trotzdem sehr bescheiden aus, denn die Gäste standen auf verlorenem Posten – 4525:4864 (0:3). Nach den ersten drei Spielen der Saison 2019/2020, die der SKC allesamt auswärts zu bestreiten hatte, liegt die Mannschaft zumindest vorerst auf dem letzten Tabellenplatz (ein Punkt).

Die Gäste, denen nicht die beste Besetzung zur Verfügung stand, liefen von Beginn an hinterher. Marko Rittmann (729) und Kai Thomas (787) im ersten Block, Benjamin Schmitz (765) und Patrick Springer (771) im zweiten sowie Ersatzmann Ricky Zimmer (753) und Niklas Johanns (720) im dritten Block konnten die Niederlage nicht verhindern. Den ersten Saisonsieg und auch den Zusatzpunkt will Langenfeld jetzt bei der Heimpremiere am Samstag (16 Uhr) gegen die SK Mülheim einfahren, die in der Tabelle direkt vor dem SKC liegt (zwei Punkte).

Mehr von RP ONLINE