1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Berghausen spielt für Trainer Lehnert eine "Riesen-Saison"

Lokalsport : Berghausen spielt für Trainer Lehnert eine "Riesen-Saison"

Siegfried Lehnert ist ein Freund kritischer Analysen. Auch nach der 2:3-Niederlage bei der SG Kaarst wollte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen nichts beschönigen. "Wir müssen feststellen, dass bei uns kurz vor dem Saisonende die Luft raus war", sagte Lehnert, "die Leidenschaft und der Kampf haben gefehlt. Außerdem ist es uns nicht gelungen, die nötige Konzentration an den Tag zu legen." Bei allen Gegentreffern streuten die Berghausener jeweils haarsträubende individuelle Fehler ein, die die Gastgeber jeweils eiskalt bestraften.

In der Tabelle belegt der SSV mit 59 Punkten den dritten Platz und vor dem letzten Spieltag liegt der Vierte TSV Eller 04 (57) nicht mehr weit weg. Um Dritter zu bleiben, müsste der SSV am besten morgen (15.15 Uhr, Baumberger Straße) am besten einen Sieg gegen den SC SW Düsseldorf 06 einfahren. "Ich mache der Mannschaft für die Niederlage gegen Kaarst aber keinen Vorwurf, weil sie eine Riesen-Saison gespielt hat. Im letzten Spiel wollen wir die drei Punkte holen und damit den dritten Platz verteidigen", betont der SSV-Coach.

Vor der Partie werden die Spieler Sebastian Claus, Georgios Ilios, Sebastian Neß und Steffen Große Enking verabschiedet, die den Verein verlassen. In den kommenden Wochen muss der SSV für die teilweise schmerzhaften Abgänge einen geeigneten Ersatz finden. "Nach dem Spiel geht es dann direkt in die Sommerpause, um den Akku wieder aufzuladen", erklärt Lehnert.

(fas)