Lokalsport: Berghausen könnte sich selbst und dem Nachbarn helfen

Lokalsport: Berghausen könnte sich selbst und dem Nachbarn helfen

Den Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen plagen Abstiegssorgen. Nach dem 0:2 im Derby gegen den FC Monheim (FCM) rutschte der SSV auf Rang 13 ab - und er hat nur einen Punkt mehr als der BSC Union Solingen auf dem ersten der drei Abstiegsplätze. "Wir wissen, dass die Situation ernst ist. Aber wir glauben an unseren Kader und daran, dass wir die nötigen Punkte holen", erklärt SSV-Coach Siegfried Lehnert. Ob dies schon am Sonntag (14.30 Uhr) gelingt, ist jedoch fraglich. Berghausen gastiert nämlich beim Zweiten Dabringhauser TV.

Vermutlich wird der Lokalrivale FCM dem Nachbarn aus Berghausen die Daumen drücken. Sollte der SSV in Dabringhausen punkten, könnte Monheim durch einen eigenen Erfolg bei der SpVg. Hilden 05/06 die Tabellenführung weiter ausbauen (Sonntag, 14.30 Uhr). Bereits jetzt beträgt der Monheimer Vorsprung an der Spitze sieben Zähler.

(mroe)