1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Berghausen hat zu Hause weiter eine weiße Weste

Lokalsport : Berghausen hat zu Hause weiter eine weiße Weste

Der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen fertigte den Tabellenletzten TV Kalkum-Wittlaer glatt mit 6:1 (3:0) ab und konnte sich durch den vierten Saisonsieg im oberen Tabellendrittel etablieren. Die Mannschaft nimmt nach dem dritten Erfolg in einem Heimspiel mit 13 Punkten den sechsten Platz ein. Die Tabelle nur für Partien auf dem eigenen Platz führt Berghausen sogar auf Rang zwei -mit makellosen neun Zählern und überzeugenden 10:3 Toren.

Der bestens motivierte SSV ging bereits in der neunten Minute durch Malik Demba mit 1:0 in Führung, ehe André Ogon eine Klasse-Kombination zwischen Yannick Franken und Demba mit dem 2:0 abschloss (18.). Dann ließ Demba noch vor der Pause das 3:0 folgen (36.), ehe ein Eigentor den Gästen das 1:3 bescherte (48.). Berghausen nahm jedoch das Heft sofort wieder in die Hand und schnürte die Gäste in deren eigener Hälfte ein.

Jonas Hofmeier mit dem 4:1 (69.) und Ogon mit dem 5:1 (77.) machten bereits alles klar. Wenig später setzte Ogon mit seinem 6:1 (82.) auch noch den Schlusspunkt. Die Gäste verschossen in der 88. Minute einen Foul-Elfmeter, bei dem der Ball weiter über das SSV-Gehäuse flog. "Wir waren über die gesamte Spielzeit das bestimmende Team und haben von Beginn an sehr guten Fußball gezeigt", erklärte Lehnert. Der SSV-Coach war mit dem der konzentrierten Leistung seines Teams sehr zufrieden.

SSV Berghausen: Wazakowski, Hofmeier, Granholm, Bastian (66. Stephan), Schwidden, Franken, Böwing (78. Ametepe), Scholer (46. Christian Lehnert), Demba, Kruse, Ogon.

(ts-)