Berghausen erzielt sechs Treffer für drei Punkte

Fußball : Berghausen erzielt sechs Treffer für drei Punkte

Nach einer sehr starken Offensivleistung setzte sich der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten TV Dabringhausen deutlich durch – 6:1 (2:0). Die Mannschaft von Coach Patrick Michaelis belegt durch den Dreier mit jetzt 45 Punkten weiter den fünften Rang, hat aber zum Vierten SC Ayyildiz Remscheid (51) einen relativ großen Rückstand.

„Bei diesem Ergebnis kann man als Trainer nicht viel meckern, obwohl mir einige Dinge nicht so gut gefallen haben. Das Resultat geht auch in der Höhe in Ordnung“, urteilte Michaelis.

Die Gastgeber starteten engagiert und zeigten schöne Kombinationen. Nach der Flanke von Danny Paulmann traf Jonas Hofmeier per Kopfball zum 1:0 (13.). Anschließend hätte Dabringhausen ausgleichen können, doch SSV-Keeper Oliver Wazakowski lenkte den Ball gegen die Latte (16.). Der Schuss von Timo Kruse (18.) und der Kopfball von Arif Tuncer (21.) brachten kurz darauf ebenfalls wenig ein, ehe der TV-Schlussmann den Versuch von Bilal El Marhouni (27.) abwehrte. Dann spielte der Gäste-Keeper einen Fehlpass, aus dem Malik Demba das 2:0 (43.) machte.

Im zweiten Durchgang scheiterten Tuncer (50.) und El Marhouni (53.) zunächst am Pfosten. Nach einem Foul an El Marhouni machte es Demba besser, indem er den fälligen Strafstoß nutzte und auf 3:0 (58.) erhöhte. Kurz darauf flankte Robin Bastian auf Kruse, dessen Kopfball ebenfalls saß – 4:0 (62.). Bartosz Wojtalik fälschte den Ball nach einer Ecke von Demba ab, sodass Ralf Grutza das 5:0 (66.) gelang, und Bastian machte mit dem 6:0 (72.) das halbe Dutzend voll. Das 1:6 (77.) der Gäste war für Berghausen lediglich ein Schönheitsfehler.

SSV Berghausen: Wazakowski, El Marhouni, Grutza, Paulmann, Witt (60. Gerasch), Wojtalik, Kruse, Tuncer (50. Bastian), Hofmeier, Demba, Scholer (72. Wadenpohl).

Mehr von RP ONLINE