1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Baumberger verlieren Test gegen Aachen mit 0:5

Lokalsport : Baumberger verlieren Test gegen Aachen mit 0:5

Francisco Carrasco kennt das längst. Immer dann, wenn der Chef im Urlaub ist oder aus anderen Gründen verhindert, tritt er aus der zweiten in die erste Reihe. In den vergangenen drei Jahren war er der passende Co-Trainer für Salah El Halimi, der jetzt eine Fußball-Pause macht.

Beide hatten einen großen Anteil daran, dass Baumberg nach dem Abstieg aus der Oberliga in die Landesliga direkt wieder zurückkam - und zuletzt mit Rang vier das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte einfuhr. Diesmal "gehörte" Carrasco die erste Woche der Sommervorbereitung dem früheren Richra-ther, der vor seinem Wechsel nach Baumberg beim damaligen Landesligisten VfL Benrath als Co-Trainer tätig war. Heute Abend tritt der neue SFB-Coach Andreas Franke nach beendetem Urlaub seine Stelle an der Sandstraße an - und er kann sicher sein, dass Carrasco und die Mannschaft vernünftig vorgearbeitet haben. Die Niederlage im ersten Test wird dabei in den Gesprächen nicht viel Raum einnehmen. Baumberg verlor gegen den Regionalligisten Viktoria Köln klar mit 0:5 (0:2).

  • Lokalsport : Baumberger spielen wie aus einem Guss
  • Lokalsport : Auf Baumberg wartet eine Reifeprüfung
  • Lokalsport : Baumberger lieben den schönen Fußball

"Wir haben 20 bis 25 Minuten ordentlich mitgespielt", fand Carrasco, "natürlich hat man gemerkt, dass bei uns die Pass-Sicherheit fehlt. Das war aber kein Wunder, weil wir vorher ja nur zwei Einheiten zusammen hatten." Nach dem frühen 0:1 (12.) von Joshua Holtby war der sehenswerte Freistoß von Robin Hömig in der 16. Minute die erste (und einzige) richtig gute Torchance für die Sportfreunde, die erst kurz vor der Pause das 0:2 (41.) durch Matti Fiedler hinnehmen mussten. Das 0:3 (49.) von Vincent Boesen und das 0:4 (65.) von Marcel Kaiser entsprach ebenfalls dem Geschehen auf dem Naturrasen der Bezirkssportanlage Düsseldorf-Garath, während die Baumberger das Tor zum 0:5-Endstand (90./wieder Boesen) als überflüssig empfand.

Im Gesamt-Urteil sah Carrasco den Vergleich mit dem Traditions-Verein weniger als aufschlussreichen Test des wirklichen Leistungsvermögens: "Es war eine intensive Laufeinheit." Dass passte zum Fazit des Aachener Trainers Fuat Kilic: "Wir haben Ball und Gegner gut laufen lassen." Beide Teams nutzten die Gelegenheit, sehr umfangreich durchzuwechseln. Dabei ging auch ein Baumberger runter, der sich als einer der größten Gewinner des Abends sehen darf. Hayreddin Maslar (37), der fast die komplette vergangene Saison wegen eines Kreuzbandrisses außer Gefecht war, spielte in den ersten 45 Minuten mit viel Übersicht - was darauf schließen lässt, dass er den Team in der kommenden Saison wieder helfen kann.

Die vergangenen Tage gehörten dem Schwerpunkt Ausdauer. "Wir haben das aber dosiert", berichtet Carrasco. Kommen wird das vorbereitungs-übliche Tief trotzdem - aber an diesem Wochenende wollen die Baumberger lieber noch ausreichend Reserven haben. Für die beiden bevorstehenden Tests wären leere Akkus auch wenig hilfreich, denn morgen Nachmittag geht es gegen den Regionalliga-Aufsteiger SV Straelen und am Sonntag (jeweils 16 Uhr, Sandstraße) gegen den Landesligisten TSV Meerbusch II.

(RP)