Baumberger schließen Wintertests mit zwei Siegen ohne Gegentor ab

Fußball : Baumberg schließt Wintertests mit Siegen ohne Gegentor ab

Der Oberligist gewann gegen den Landesligisten SV Schlebusch mit 3:0 und gegen Frechen 20 aus der Mittelrheinliga mit 2:0.

Der Fußball-Oberligist SF Baumberg (SFB) war eine Woche vor der Fortsetzung der Meisterschaft ganz anständig unterwegs und das Team von Trainer Francisco Carrasco dürfte die Winterpause mit einem guten Gefühl hinter sich lassen. In seinen beiden letzten Testspielen blieb Baumberg nicht nur ungeschlagen, sondern auch ohne einen Gegentreffer. Aufs 3:0 (0:0) über den Landesliga-Zweiten SV Schlebusch ließen die Sportfreunde zum Abschluss ein 2:0 (1:0) gegen die SpVg. Frechen 20 aus der Mittelrheinliga folgen (dort momentan Sechster). Die sechs Tests der Wintervorbereitung brachten damit fünf Siege sowie ein Unentschieden (3:3 gegen den Regionalligisten 1. FC Kaan-Marienborn).

Mit der ersten Hälfte gegen Schlebusch konnte Carrasco eher wenig anfangen, weil seine spielerisch mit einer Menge Potenzial ausgestattete Mannschaft hier überwiegend auf lang nach vorne geschlagene Bälle setzte – die dann nicht mal ankamen. „Das war keine gute Leistung“, fand der Coach, der dafür nach dem Seitenwechsel eine klare Steigerung bei den Hausherren registrierte. Wirkungsvollster Spieler des Oberligisten war Ali Can Ilbay, der zuerst per Freistoß fürs 1:0 sorgte (57.). Nach dem nur eine Minute später folgenden 2:0 (58.) von Louis Klotz bereitete Ilbay noch sehenswert das 3:0 (70.) von Dominik Oehlers vor.

Frechen entpuppte sich als Widersacher, der den offensivstarken Hausherren durch kompakte Abwehrarbeit das Leben so schwer wie möglich machen wollte – was phasenweise gelang. Carrasco fand diese Taktik sogar hilfreich: „Das war ein willkommener Test, weil uns das in der Meisterschaft auch passieren kann.“ Das 1:0 (36.) besorgte Jörn Zimmermann, der nach einem Freistoß von Alon Abelski und der Weiterleitung von Kosi Saka zur Stelle war. Später erhöhte der junge Noel Salau (19), indem er die Vorarbeit von Dominik Oehlers zum 2:0 (60.) verwertete Die Meisterschaft setzt der Tabellenzweite Baumberg am kommenden Samstag (16 Uhr, Sandstraße) gegen den gefährdeten Vorletzten TV Jahn Hiesfeld fort.

Mehr von RP ONLINE