Lokalsport: Baumberg II zittert sich zum 4:2-Sieg im Monheimer Derby

Lokalsport : Baumberg II zittert sich zum 4:2-Sieg im Monheimer Derby

Das Lokalderby der Fußball-Kreisliga A Solingen gewannen die Sportfreunde Baumberg II (SFB) gegen den Aufsteiger FC Monheim III (FCM) knapp mit 4:3 (4:0). Die Baumberger haben nun als Dritter 15 Punkte und sind nah dran am Spitzenreiter BV Gräfrath (16), während Monheim als Elfter bei neun Zählern steht. "Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt. Warum wir unser Spiel danach eingestellt haben, kann ich nicht erklären", sagte SFB-Coach Jörn Heimann. FCM-Trainer Ufuk Özcelik stimmte dem Urteil zu: "Wir haben verdient verloren, weil wir in der ersten Halbzeit geschlafen haben. Da waren wir ein Total-Ausfall."

Im ersten Durchgang standen die Baumberger kompakt und ließen den Ball geschickt laufen. Zunächst trafen Stefan Laschewski (10.) und Giray Kürsat Beydilli (19.) zum 1:0 und 2:0, ehe Tarek El-Shentenawy die gute Vorarbeit von Benedikt Vogt verwertete - 3:0 (44.).

Noch kurz vor der Pause erhöhte Marcel Bergkemper sogar auf 4:0 (45.+1) für die Hausherren, ehe in der zweiten Hälfte vieles ganz anders war. Die Monheimer Samet Akarsu (52.) und Abdullah Albayrak (87.) nutzten jeweils einen Foul-Elfmeter zum 1:4 und 2:4, bevor Mustafa Soylu auf 3:4 (89.) verkürzte. Der Ausgleich gelang den Gästen dann allerdings in der kurzen Restzeit nicht mehr.

SF Baumberg II: Litschko, Tekdemir, Vogt, M. Bergkemper, Steinfort, Beydilli (82. de Castro), Qutmani, Laschewski, El-Shentenawy (69. Prasse), T. Bergmann, Dieckerhoff (46. Köhler).

FCM III: Hundeshagen, Saglam, Chiki, Anakhrouch, Dikisci (46. El Ghaghouri), Hayda (68. El Morabiti), Soylu, Kumukov, Albayrak, R. Özcelik (46. Akarsu), Burgucu.

(fas)
Mehr von RP ONLINE