Fußball: Baumberg erfüllt Pflicht locker

Fußball : Baumberg erfüllt Pflicht locker

Der Fußball-Landesligist SF Baumberg (SFB) erfüllte in der Partie beim TSV Bayer Dormagen seine Pflicht und darf nun nach dem 4:0 (1:0)-Erfolg wieder in Richtung Tabellenspitze blicken. Die Gäste bestimmten die Partie zum großen Teil und siegten verdient. Weil einige Kontrahenten im Kampf um einen Top-Platz nicht über Unentschieden hinauskamen, kletterten die Sportfreunde (zehn Punkte) auf Rang drei hinter dem Tabellenführer 1. FC Mönchengladbach (13) und dem Zweiten SV Hilden-Nord (11/beide ungeschlagen).

Baumberg begann druckvoll und hatte durch Timo Schumacher, der das Tor verfehlte (17.), und Necati Ergül, der den Ball kurz vor dem Gehäuse verstolperte (33.), die ersten guten Möglichkeiten zur Führung. Timo Schumacher machte es besser, als er kurz vor dem Wechsel zum ersehnten 1:0 traf (40.).

Dormagen erhöhte – wie von SFB-Trainer Thomas Klimmeck erwartet – für die zweite Halbzeit seinen Druck, doch die Viererkette der Gäste stand gewohnt sicher und hatte alles unter Kontrolle. Offensiv reagierten die Baumberger auf die Bemühungen der Gastgeber, indem sie das Spiel breiter anlegten, auf weite Bälle setzten und immer wieder die Seite wechselten – mit einigem Erfolg: Der kurz zuvor eingewechselte Pasquale Rizzelli erhöhte für die Sportfreunde auf 2:0 (60.).

Knezevic mit Doppelpack

Die Hausherren ließen sich vom nun deutlicheren Rückstand allerdings zunächst kaum entmutigen. Durch zwei Fernschüsse (78./84.) unterzogen sie SFB-Keeper Sascha Hanft, der sich als starker Rückhalt erwies, durchaus richtigen Prüfungen. Ansonsten ließ die SFB-Abwehr den Gegner nicht wirklich nah vor den eigenen Kasten. Die Sportfreunde, die in den vergangenen Partien oft mit Problemen in der Offensive zu kämpfen hatten, nutzten ihre Möglichkeiten diesmal konsequent. Kosta Knezevic erhöhte so auf 3:0 (80.) und legte zwei Minuten vor dem Abpfiff schließlich den 4:0-Endstand nach.

Klimmeck fand allerdings trotz des klaren Sieges einigen Raum für Verbesserungen: ,,Wir haben den Ball häufig zu spät kontrolliert." Baumberg liegt durch den Dreier aber vorerst wieder im Soll. Und am Sonntag (15 Uhr, MEGA-Stadion) bietet sich gegen den Fünften VfB Hilden die Gelegenheit, die Ansprüche erneut zu untermauern.

(RP)
Mehr von RP ONLINE