Lokalsport: Baumberg bleibt eine Spitzenmannschaft

Lokalsport: Baumberg bleibt eine Spitzenmannschaft

Der Fußball-Oberligist darf nicht aufsteigen, könnte aber Meister werden. Der Letzte Düsseldorf ist trotzdem gefährlich.

Einiges hat sich in den vergangenen anderthalb Wochen geändert. Der Fußball-Oberligist SF Baumberg (SFB) kann ja definitiv nicht aufsteigen, weil der Verein die für eine Regionalliga-Lizenz erforderlichen Bedingungen nicht zu erfüllen vermag und deshalb Bewerbungs-Unterlagen gar nicht erst abgegeben hat. Geblieben ist, dass der Verein gerade über eine Spitzenmannschaft verfügt. Dafür spricht zunächst die Reaktion auf die jüngsten Ereignisse. Vor der Bekanntgabe des Verzichts auf die Regionalliga hatte das Team von Trainer Salah El Halimi gegen den ETB SW Essen verloren (3:4) und direkt danach bei Ratingen 04/19 (1:2). Dann folgte der Auftritt bei der SSVg. Velbert, wo Baumberg den Charaktertest bestand und verdient mit 3:1 gewann. Jetzt muss sich der SV Straelen den ersten Platz fast wieder mit den Sportfreunden teilen, denn beide haben 51 Punkte. Lediglich im Torverhältnis liegt der Spitzenreiter einen winzigen Hauch besser - plus 28 zu plus 27. Mehr Spitzenmannschaft geht allein deshalb kaum.

In ein paar anderen Bereichen sind die Baumberger das Maß der Dinge. Erstens: Ihnen gehört die Rekord von 14 Spielen hintereinander ohne eine Niederlage. Die 34 Punkte und 38:14 Tore dürften eine Weile als Bestmarke halten. Zweitens: Rekord sind auch die offensiven Qualitäten mit 60 erzielten Treffern in 26 Spielen. Selbst der Tabellenführer Straelen ist hier "nur" die Nummer zwei (55). Drittens: Baumberg ist mit einem klaren Abstand die beste Auswärts-Mannschaft, denn aus 13 Spielen kamen 31 Punkte und 36:15 Tore zusammen (zehn Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen).

Das vierte Puzzleteil fiel in dieser Woche ohne eigenes Zutun an seinen Platz. Weil der 1. FC Bocholt sein Nachholspiel beim ETB SW Essen verlor (0:1), musste er die Position der besten Rückrunden-Elf an die Baumberger abgeben. Beide liegen mit 19 Punkten und plus zwölf Treffern aus neun Spielen gleichauf. Für El Halimis Team spricht hier die Winzigkeit der mehr erzielten Tore (22:10/20:8). Der SFB-Coach ist verblüfft: "Echt? Das hätte ich echt nicht gedacht." Zu frisch sind in seiner Erinnerung die Niederlagen gegen Essen und in Ratingen. Der 41-Jährige gehört außerdem traditionell nicht zu denen, die den unverändert günstigen Tabellenstand zu hoch bewerten: "Wenn die anderen ihre Nachholspiele gewinnen und du selbst verlierst, kannst du ganz schnell abrutschen. Dann bist du plötzlich nur noch Fünfter."

  • Lokalsport : Was Baumberg für die Regionalliga tun muss

Baumberg scheint gerade zu tun, was die Routiniers Ivan Pusic und Kosi Saka kürzlich versprochen hatten: "Wir ziehen das durch, wir geben weiter Gas." Weil mittlerweile selbst ein einstelliger Tabellenplatz fast unter Dach und Fach ist, gibt es ein neues Ziel - eine Position unter den besten sieben. Das wäre immer noch das beste Resultat der Vereinsgeschichte in einer Verbandsklasse. Ob des am Ende der ganz große Wurf wird (was als möglich gelten kann), hängt von den Ergebnissen der restlichen acht Spiele ab. Und eine der schwierigsten Hürden wartet am Sonntag (15 Uhr, Sandstraße), denn die Sportfreunde bekommen es mit dem Letzten DSC 99 Düsseldorf zu tun (acht Punkte).

Der Tabellenzweite gilt als klarer Favorit. Springt ein Sieg heraus - normal. Gibt es ein Unentschieden - überraschend. Eine Niederlage - krass enttäuschend. El Halimi wird nicht müde werden, seine Spieler zu voller Konzentration und höchstem Einsatz zu ermahnen: "Wenn du denkst, dass du nur fünf Prozent weniger geben kannst, musst du schon mit einer bösen Überraschung rechnen." Eine Überraschung könnte zudem die Aufstellung der Gastgeber werden, denn ein paar Spieler sind angeschlagen. Sicher ist immerhin, dass Kapitän Ivan Pusic (in Velbert gesperrt) wieder auflaufen darf. Aufsteigen darf die Mannschaft dafür selbst dann nicht, wenn ihr der 16. Saisonsieg gelingt. Aber Baumberg kann erneut zeigen, dass es ein echtes Spitzenteam ist.

(RP)