1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Aufsteiger HSV klettert mit Schützenfest auf Platz fünf

Fußball : Aufsteiger HSV klettert mit Schützenfest auf Platz fünf

Der Fußball-Bezirksligist HSV Langenfeld gewann sein Auswärtsspiel beim bereits als Absteiger feststehenden Letzten SV Jägerhaus Linde haushoch mit 11:2 (1:2). Durch seinen fünften Auswärts-Erfolg verbesserte sich der HSV, der bei 49 Zählern angekommen ist, in der Tabelle auf den starken fünften Platz.

Langenfeld ergriff von Beginn an die Iniative und kam zu zahlreichen Torchancen, doch der gegnerische Torwart wuchs über sich hinaus und hielt zunächst das 0:0. In der 20. Minute war er allerdings gegen den Schuss des überragenden Alessandro Petri machtlos, den Jens Weidenmüller gekonnt in Szene gesetzt hatte – 1:0. Gegen die weiter druckvoll anstürmenden Gäste nutzen die Hausherren dann zwei Ballverluste. Folge: Der HSV lag zur Halbzeit überraschend mit 1:2 im Hintertreffen (34./43.).

Unmittelbar nach dem Wechsel egalisierte Nils Dames zum 2:2 (46.), ehe Marian Zündorf das 3:2 erzielte (48.). Anschließend schraubte der HSV das Ergebnis innerhalb von neun Minuten auf 7:2. Severin Krayer (57.), Erbulan (59.), Petri (62.) und Krayer (66.) waren hier die Torschützen. Erbulan erhöhte etwas später auf 8:2 (71.), bevor Steffen Große Enking (78.), noch einmal Große Enking (86.) und Felix Eisenbart (88.) fürs zweistellige Ergebnis sorgten. „Wir haben in der ersten Halbzeit zuviele Torchancen ausgelassen, doch in der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft durch blitzsauber herausgespielte Treffer geglänzt“, stellte HSV-Trainer Daniel Gerhardt fest.

HSV Langenfeld: Cyrys, F. Neß, S.Neß, J. Weidenmüller, Erbulan (81. M. Scholer), Dames (73. Große Enking), Grillo, M. Klein, Krayer (81. Eisenbart), Zündorf, Petri.