Aufsteiger HSV holt verdienten 3:1-Sieg

Fußball : Aufsteiger HSV Langenfeld holt verdienten 3:1-Erfolg

Der Fußball-Bezirksligist lieferte gegen den ASV Wuppertal eine überzeugende Leistung ab und gewann zum ersten Mal in der neuen Klasse.

Der Fußball-Bezirksligist HSV Langenfeld, der nach dem 1:1-Unentschieden am ersten Spieltag gegen SC 08 Radevormald noch frustriert war, sicherte sich gegen den ASV Wuppertal im zweiten Heimspiel einen völlig verdienten 3:1 (2:0)-Erfolg. Damit steht der Aufsteiger jetzt bei vier Punkten – und er kann auf einen guten Saisonstart zurückblicken.

Die Langenfelder zogen ihren Aufbau aus einer kompakten Abwehr heraus über ihr starkes Mittelfeld auf und wurden bald belohnt. In der 14. Minute war Alessandro Petri per Kopf nach einer präzisen Flanke von Severin Krayer zur Stelle – 1:0. Wenig später bediente Marvin Klein den mitgelaufenen Krayer zum 2:0 (18.).

Bis zur Halbzeit hatten die Hausherren die Gäste durch geschicktes Stören im Griff und nach dem Wechsel vollendete Georgios Ilios seine starke Einzelleistung mit dem 3:0 (51.). Kurz vor Schluss gelang den Wuppertalern mit dem 1:3 (87.) noch etwas Ergebniskosmetik.

  • Fußball : Starker Aufsteiger HSV kassiert späten Ausgleich
  • Vorbereitung läuft : Aufsteiger HSV setzt auf einen guten Start
  • Lokalsport : Amtlich: HSV Langenfeld steigt in die Bezirksliga auf

„Die Treffer waren allesamt blitzsauber herausgespielt. Der Sieg war sehr wichtig, weil jeder Punkt in der überwiegend ausgeglichenen Liga zählt“, meinte HSV-Trainer Daniel Gerhardt, der seiner Mannschaft eine geschlossen gute Leistung bescheinigte: „Jetzt geht es darum, den erfolgreichen Start am Sonntag mit einem Dreier perfekt zu machen.“ Die Gastgeber erwarten zum dritten Heimspiel hintereinander den Nachbarn SV DITIB Solingen (15.15 Uhr, Burgstraße).

HSV Langenfeld: Cyrys, Milinski, Sebastian Neß, Florian Neß, Kai Weidenmüller, Marvin Klein (9. Herhalt), Dames, Ilios, Grillo (42. Bartsch), Krayer, Petri (81. Brause).

Mehr von RP ONLINE