Lokalsport: Amtlich: HSV Langenfeld steigt in die Bezirksliga auf

Lokalsport : Amtlich: HSV Langenfeld steigt in die Bezirksliga auf

Der Fußball-Kreisligist HSV Langenfeld steht nach dem 1:1 (1:0) gegen den Vierten BV Gräfrath vier Spieltage vor dem Ende der Saison als Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga perfekt. Damit krönten die Langenfelder eine außergewöhnlich gute Saison, in der sie bisher das beste Heim- und das beste Auswärtsteam sind. Bereits in der zweiten Minute stellte Marian Zündorf mit dem 1:0 nach dem präzisen Zuspiel von Demetrio Scelta die Weichen.

Nach der längeren Unterbrechung wegen eines Gewitters kamen die Langenfelder aber aus dem Tritt und sie gaben das Heft aus der Hand. Trotzdem hatte Alessandro Petri die Riesenmöglichkeit zum 2:0 (62.), doch er scheiterte am Gräfra-ther Keeper. Etwas brachte ein Konter den Gästen das unter dem Strich verdiente 1:1 (71.). "Es war eines unserer schlechteren Spiele und wir wären gerne mit einem Sieg auf eigener Anlage Meister geworden. Ich muss der Mannschaft ein Riesenkompliment für eine großartige Leistung machen", erklärte HSV-Coach Daniel Gerhardt.

HSV: Cyrys, Florian Neß, Jens Weidenmüller, Cedric Klein (87. Sebastian Neß), Zündorf, Albanese, Grillo, Kai Weidenmüller, Petri, Ilios (72. Benecke), Scelta (64. Krayer).

(ts-)
Mehr von RP ONLINE