Monheim Spielhalle überfallen –Täter fliehen ohne Beute

Monheim · Gestern früh gegen 6 Uhr stürmten zwei maskierte Männer, die mit einer Pistole bewaffnet waren, in die Spielhalle an der Konrad-Zuse-Straße. Während ein Täter die 50-jährige Mitarbeiterin mit der Waffe bedrohte, suchte sein Komplize im angrenzenden Raum nach Bargeld. Da er nicht fündig wurde, kehrte er sofort um, und beide Männer rannten, ohne Beute, wieder hinaus und flüchteten.

(elm)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort