Monheim: SPD sucht Vorschläge für den Friebe-Preis

Monheim: SPD sucht Vorschläge für den Friebe-Preis

Auch in diesem Jahr vergibt die SPD-Ratsfraktion ihren nach Monheims Ehrenbürgermeisterin benannten Preis für ehrenamtliches Engagement, den Ingeborg-Friebe-Preis. Preiswürdig sind nach Angaben der Sozialdemokraten Aktivitäten zum friedlichen Miteinander von Jugendlichen, von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten oder der Generationen. Ebenso kämen Hilfsaktionen oder couragiertes Handeln in kritischen Situationen in Betracht sowie Personen, die für ihr soziales oder gesellschaftliches Lebenswerk eine besondere Ehrung verdient haben. Einzelpersonen oder Gruppen aus Monheim kommen hierfür in Betracht. Der Preis wird beim SPD-Empfang am 18. März verliehen.

Bis zum 20. Januar können Vorschläge schriftlich eingereicht werden; an die SPD-Ratsfraktion, Rathausplatz 2, 40789 Monheim oder unter fraktion@spd-monheim.de per Mail. Ende Januar wird eine Jury entscheiden. Der Preis besteht in einem Baum mit Namensplakette des Ausgezeichneten, der in Monheim eingepflanzt wird.

(mei)