1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Sozialdienst dankt ehrenamtlichen Mitarbeitern

Langenfeld : Sozialdienst dankt ehrenamtlichen Mitarbeitern

Bei der Mitgliederversammlung wurden langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) für ihr Engagement geehrt. Christiane Rommel, Vorstandsvorsitzende, überreichte den anwesenden Ehrenamtlichen eine Urkunde und bedankte sich mit einem Blumenstrauß. Sie wies auf den enormen Einsatz hin und betonte, wie wichtig ehrenamtliche Unterstützung sei. Sie wolle mit der Ehrung Danke sagen für das selbstlose Engagement und für den ehrenamtlichen Einsatz, sagte die Vorsitzende.

"Ehrenamtlich tätige Menschen gehören zu den stillen Helden des Alltags. Unsere Gesellschaft braucht Männer und Frauen, die sich für andere einsetzen", fasste sie ihren Dank zusammen. Dieser geht in diesem Jahr an: Gisela Nitsche und Otti Regnery für ihr 40-jähriges Engagement. Weiterhin wurden Helmut Jaschinger (35-jährige Mitarbeit), Irmgard Hanel (30 Jahre dabei), Sigrun Dudwiesus (25-jähriges Engagement) und Kornelia Priebe, Ingrid Quarz, Gisela Worsley, Birgit Greven, Gudrun Ackers, Hans Spork, Christa Hallmann, Elke Rieger, Herbert Hölzenbein, Dorothee Friedrichs, Renate Hecker, Adalbert Striedter, Michael Graser (zehnjähriges Engagement).

Mitarbeiter, die nicht teilnehmen konnten, bekommen ihre Urkunden später.

(pc)