Monheim Sozialdemokraten putzen Stolpersteine

Langenfeld · Geschichtsbewusste Monheimer Sozialdemokraten haben auf der Grabenstraße, der Franz-Böhm- und der Frohnstraße sogenannte Stolpersteine aufpoliert und damit im Straßenbild wieder gut sichtbar gemacht. Diese Gedenksteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig erinnern an Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, darunter vor allem Juden, die in Vernichtungslager deportiert und ermordet wurden. Als Zeichen der Erinnerung wurden die Kupfer-Steine vor Jahren dort gesetzt, wo die Monheimer Opfer gewohnt hatten.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort