Langenfeld: So versichert man sich gegen Berufsunfähigkeit

Langenfeld: So versichert man sich gegen Berufsunfähigkeit

An sich ist es einfach: Wer von seiner Arbeit lebt, braucht eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn die gesetzliche Versorgung reicht im Fall der Fälle bei Weitem nicht aus. Obwohl das Risiko, berufsunfähig zu werden, relativ hoch ist, sind erstaunlich viele Menschen nicht oder nicht ausreichend gegen den Verlust ihrer Arbeitskraft versichert, sagt die Verbraucherzentrale. Doch was gibt es bei so einer Versicherung zu beachten? Der Ratgeber Berufsunfähigkeit kostet 16,90 Euro, ist in der Verbraucherzentrale, Konrad-Adenauer-Platz 1, erhältlich - und gibt Antworten.

Die nächste persönliche Versicherungsberatung ist am Donnerstag, 13. Juli möglich. Das Beratungsentgelt beträgt 40 Euro pro halbe Stunde. Termine unter Telefon 02173 8492501 oder langenfeld@ termin-verbraucherzentrale.nrw.

(bine)