Langenfeld: So schön kann Hochwasser sein

Langenfeld : So schön kann Hochwasser sein

Diesmal reichte das Hochwasser nur für einen Pegel von 8,15 Meter. Aber Seen und Grundwasser sind gut gefüllt, und es liegt sehr viel Schnee in höheren Berglagen, schreibt der Monheimer Fotograf Armin Opherden, der mit seinen Wetterbildern bekannt wurde.

"Potenzial für (größeres) Hochwasser ist also weiterhin vorhanden", sagt er. Neu war aber, dass nach vielen Wochen der Abstinenz auch mal wieder die Sonne schien. So bekommen die Bilder einen warmen Grundton. Die Aufnahme entstand in der Urdenbacher Kämpe.

Hier wie auch in Deichnähe im Monheimer Rheinbogen wurde übrigens nicht jeder zuletzt entstandene Tümpel zwingend aus Hochwasser gefüllt. Auch "Qualm-" oder "Drängewasser" trägt zu den Pfützen bei, Grundwasser also, das aufgrund des Hochwassers nach oben drängt. Der hervorquellende Boden-Wasser-Mix ähnelt qualmenden Schlammaustritten von Vulka-nen, daher der Name. In Naturschutz-gebieten ist es durchaus erwünscht, gehört das Wechselspiel des Wassers doch zur Aue wie der Rhein zu Monheim.

(RP)