Langenfeld: SEK nimmt nach Überfall in Essen Verdächtige fest

Langenfeld: SEK nimmt nach Überfall in Essen Verdächtige fest

Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben gestern gegen 6 Uhr im Auftrag der Polizei Essen zugeschlagen. Bei einer Razzia in Langenfeld, Opladen und Essen wurden nach Polizeiangaben insgesamt 22 Menschen überprüft und drei Verdächtige in ihren Wohnungen festgenommen.

Nach Vernehmungen im Zusammenhang mit einem Überfall am 5. Dezember in Essen durften sie die Polizeiwache wieder verlassen. Laut Polizei hatten seinerzeit etwa 20 bis 40 Personen türkischer und arabischer Herkunft eine Teestube am Rande des Essener Stadtzentrums überfallen. Sie seien mit mehreren Fahrzeugen vorgefahren, in das Lokal gestürmt, hätten Scheiben und Mobiliar zerschlagen sowie drei Menschen verletzt. Am gleichen Abend habe ein Mann auch mit einer Gaspistole geschossen.

(woa)