Monheim: Schwelendes Zeitungspapier verqualmt Treppenhaus

Monheim: Schwelendes Zeitungspapier verqualmt Treppenhaus

Es war am Mittwochabend, etwa gegen 19 Uhr, dass in Monheim jede Menge Martinshörner zu hören waren. Nachdem mehrere Leute bei der Feuerwehr angerufen hatten und einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Brandenburger Allee gemeldet hatten, rückte die Feuerwehr mit großem Team aus.

Torsten Schlender von der Feuer- und Rettungswache sagt, es waren 30 Feuerleute und sechs Fahrzeuge im Einsatz. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass das Treppenhaus im Mehrfamilienhaus verraucht war. Ursache für die Rauchentwicklung war schwelendes Zeitungspapier in einem Blumenkübel im Keller. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr entfernte den Qualm aus dem Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

(bine)