Langenfeld: Schuldenfreiheit als höchstes Gut

Langenfeld : Schuldenfreiheit als höchstes Gut

Als neuer finanzpolitischer Sprecher der CDU äußerte sich Braschoss erfreut darüber, dass nach drei defizitären Haushalten wieder ein ausgeglichener Haushalt für das laufende Jahr 2013 beschlussreif war. Die CDU wolle weiter mit dafür sorgen, dass Langenfeld schuldenfrei bleibt, "denn dieses Alleinstellungsmerkmal und diese Gestaltungsbasis bleibt unser höchstes Gut".

Die Anhebung der Grundsteuer sei zwar spürbar, doch gehöre Langenfeld weiter zu den steuergünstigen Standorten in NRW. Bei besserer Finanzlage könne sie wieder rückgängig gemacht werden, aktuell bewirke sie aber 1,1 Millionen Euro zusätzlicher Einnahmen. Wichtig sei auch die auf zwei Jahre begrenzte Gewinnabführung der Stadt-Sparkasse in Höhe von jeweils 1,5 Millionen Euro.Schwerpunkte für die CDU seien die Förderung des ehrenamtlichen Engagements, ferner die Bereiche Bildung, Einklang von Familie und Beruf sowie Stadtentwicklung und Klimaschutz. Für 2014 signalisierte Braschoss die Bereitschaft der CDU, "den Gewerbesteuer-Hebesatz auf 300 Prozentpunkte zu senken, wenn es die finanzielle Situation zulässt". mei

(CDU)
Mehr von RP ONLINE