Langenfeld: Schattka-Brüder sind erneut die Besten im Skat

Langenfeld: Schattka-Brüder sind erneut die Besten im Skat

Ein Schattka gewinnt immer. Das ist in Langenfelder Skatkreisen fast schon ein geflügeltes Wort. Eine Bestätigung zeigt sich in der Abschlusstabelle 2017 der "Reizenden Buben mit Dame".

Der letzte Spieltag der Saison in dem Verein war dennoch äußerst spannend. Erst mit dem allerletzten Spiel konnte sich Eduard Schattka gegen seinen Bruder Alois durchsetzen - und das auch nur mit einem Wimpernschlag von drei Punkten. Damit wiederholte Eduard seinen Titel von 2015, während Alois sich nun zum dritten Mal hintereinander mit Platz 2 zufrieden geben musste.

Genau so spannend war es auf den Folgeplätzen. Nach der ersten Serie schien Eugen Schattka sich Platz 3 gesichert zu haben, aber Jürgen Berns konnte mit einem Schlussspurt in die Phalanx der Schattka-Brüder einbrechen.

Die neue Saison beginnt bereits am Dienstag, 2. Januar, 17.30 Uhr, in der Martinsklause, Richrather Straße. Gäste sind willkommen. Mehr unter www.reizende-buben.de oder Telefon 02173 24287 (Jürgen Berns).

(gut)