1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Tier Der Woche: Samy und Kimmy brauchen einander

Tier Der Woche : Samy und Kimmy brauchen einander

Sie haben zusammen gekuschelt, gespielt, gefressen und geschlummert - weil Samy und Kimmy eben tierisch beste Freunde sind. Und das soll bald vorbei sein? Gerade in fremder Umgebung ist es für das Hundeduo wichtig, einander zu haben und zu behalten. Anfang März wurden die kleinen Wuschels, beide 2012 geboren, im Hildener Tierheim abgegeben.

Samy, ein Mops-Malteser-Mix, ist ein gutmütiges ruhiges Kerlchen. Ausgesprochen gelehrig und stressfrei - und mit einer Portion Wachsamkeit ausgestattet. Samy liebt Autofahren. Er läuft prima an der Leine mit - nur bei Radfahrern sollte man aufpassen. Eine Familie ohne Kinder wäre das Richtige für ihn. Speziell die im Alter zwischen acht und 14 behagen ihm nicht. Nassfutter verträgt er nicht gut, weil er zu Durchfall neigt.

Tier Der Woche: Samy und Kimmy brauchen einander
Foto: tierheim Hilden

Hundemädel Kimmy ist ein Havaneser-Mix und wie ihr Freund freundlich und folgsam. Auch sie lernt gerne Neues dazu. Und wie Sammy läuft sie gut an der Leine. Ohne Leine kommt schon mal die Streunerin durch. Was Kimmy nicht mag - ist alleine zu bleiben. Sie bellt dann. Mit Katzen haben beide Hunde keine Probleme (gibt es nicht so oft!). Das Hildener Tierheim möchte die kleinen Fellnasen gerne zusammen vermitteln. Sie sind ja nur "halbe Portionen", und sie hängen aneinander. nea

(RP)