Langenfeld: S-Bahn-Verkehr nach Selbsttötung lahmgelegt

Langenfeld: S-Bahn-Verkehr nach Selbsttötung lahmgelegt

Wegen einer Selbsttötung auf einem der Gleise zwischen den S-Bahnhöfen Langenfeld und Rheindorf war die Haupt-Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Köln/Leverkusen gestern Nachmittag für knapp anderthalb Stunden gesperrt. Ihre S-Bahnkunden verwies die Bahn AG über Lautsprecher-Durchsagen auf Linienbusse. Fernzüge leitete sie nach eigenen Angaben über Opladen um.

(RP)