1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

RRX: Arbeiten der Bahn in Langenfeld und Leverkusen in den Sommerferien

Gleisarbeiten in Langenfeld und Leverkusen : Bahn nutzt verkehrsärmere Ferien für RRX-Ausbau

Die Deutsche Bahn (DB) nutzt nach eigenen Angaben die verkehrsärmeren Sommerferien, um die Arbeiten für den Rhein-Ruhr Express (RRX) in einer Sperrpause gebündelt voranzutreiben.

„Dabei geht vor allem der Ausbau in den Abschnitten Langenfeld und Leverkusen weiter“, kündigt eine Bahnsprecherin an. „Hier entsteht ein zusätzliches Gleis, das die wichtige Pendlerstrecke künftig entlastet.“ Zudem stünden in beiden Städten Arbeiten an den Lärmschutzwänden, Weichen und Oberleitungsmasten sowie der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Leverkusen an. Hier Details zu den Arbeiten in den Sommerferien:

In Langenfeld erneuert die DB die feste Fahrbahn zwischen der Stadtgrenze Leverkusen und dem Knipprather Weg. Auch an der Autobahnbrücke der A542 werde gearbeitet, so die Bahnsprecherin. „Und die Unterführung Katzbergstraße wird für das zusätzliche Gleis erweitert.“ Die Arbeiten beginnen nach ihren Angaben ab Dienstag, 13. Juli. Zwischen Freitag, 6. August und Freitag, 13. August, werde die Unterführung gesperrt und es werde rund um die Uhr gearbeitet.

In Leverkusen beginnt der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Leverkusen-Mitte. Die DB erneuert dort  in den Ferien vollständig Bahnsteige an den Gleisen 3/4 und 5, an denen die RE-Züge halten. Zudem werde vorbereitend  für die Aufzugschächte zwischen den Gleisen gearbeitet, kündigt die Bahnsprecherin an. Parallel erneuere die DB mehrere Weichen und 200 Meter Schienen auf den Ferngleisen. „Die Eisenbahnbrücke über die Dhünn muss um ein Gleis erweitert werden. Hier beginnen die Brückenarbeiten  in den Sommerferien.“

  • Zwischen Freitag, 25. Juni, 21 Uhr,
    Emmerich/Rees : Bahn sperrt Strecke bis Oberhausen
  • Die IHK lobte Anstrengungen, die Langenfelder
    Vorreiter für zukunftsfähige City   : IHK sieht Langenfeld als Vorzeigestadt
  • Die teilnehmenden Jungen und Mädchen werden
    Sport in Dormagen : Fußballcamp beim VdS Nievenheim in den Sommerferien

Auswirkungen auf den Schienenverkehr in den Sommerferien: Zwischen 2. Juli, 20 Uhr, und 9. Juli, 21 Uhr, sowie zwischen 6. August, 21 Uhr, und 14. August, 2.30 Uhr, fallen S-Bahnen der Linie S6 zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Unterwegshalten. Zwischen 9. Juli, 21 Uhr, und 6. August, 21 Uhr, fallen die S6-Züge zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Unterwegshalten. Die Züge der RE 1 (RRX) werden im gesamten Bauzeitraum zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim umgeleitet; auch die Züge der Linie RE 5 zwischen Duisburg Hbf und Köln Süd. Als Ersatz verkehren Schnellbusse zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim mit Halten in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen-Mitte. Die  S68 fällt im gesamten Bauzeitraum zwischen Düsseldorf und Langenfeld aus. Als Ersatz verkehren Busse. Nähere Infos auch zum Fernverkehr  unter www.deutschebahn.com/bauinfos sowie www.rrx.de.

(mei)