Monheim: Riesenschnauzer mit Piwipper Böötchen gerettet

Monheim: Riesenschnauzer mit Piwipper Böötchen gerettet

Dank des Piwipper Böötchens ist ein Hund aus dem Rhein gerettet worden. Wie jetzt bekannt wurde, hatten Passagiere den Schiffsführer bei der Überfahrt der Fähre von Dormagen nach Monheim auf einen im Rhein treibenden Riesenschnauzer aufmerksam gemacht.

So fuhr der Kapitän zurück, berichtet Heiner Müller-Krumbhaar, Vorsitzender des Böötchenvereins. Über Funk informierte der Kapitän das Schifffahrtsamt, die Gäste riefen die Feuerwehr. Vorsichtig wurde das Tier ans Ufer dirigiert. Den großen Hund ins Boot zu heben, sei zu gefährlich gewesen. Am Ufer gelangte der Hund selbständig aus dem Fluss. Weil der Besitzer nicht auszumachen war, nahm der Kapitän das Tier mit auf die andere Seite und gab es dort in der Gaststätte ab. Der Halter bekam ihn später wohlbehalten zurück.

(pc)
Mehr von RP ONLINE