1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Richrather feiern die Erdbeer-Ernte

Langenfeld : Richrather feiern die Erdbeer-Ernte

Neben reichlich süßen Früchten gibt's zum Fest Musik, Spielaktionen und Gegrilltes.

Wenn es Erdbeerkuchen, Erdbeer-Spieße, Erdbeer-Bowle "Lambada" und mit Schokolade überzogene Erdbeeren gibt, kann es sich nur um das beliebte Erdbeerfest handeln, das der Richrather Karnevalsverein (RKV) Schwarz-Weiß inzwischen bereits zum 41. Mal veranstaltet.

Am kommenden Wochenende (9. und 10. Juni) wird es auf der Hofanlage der Familie Weeger die süßen Früchte wieder in allen Variationen geben. Dass auch Erdbeer-Shakes lecker schmecken, zeigt die stellvertretende Kassiererin Miriam Schmidt beim Pressegespräch auf dem Weeger-Hof. Sehr süß sind die Früchte in diesem Jahr. "Das liegt an dem vielen Sonnenlicht", erklärt Markus Weeger. Das trockene, sonnige und vor allem ziemlich heiße Wetter bedeutet für die Erdbeer-Ernte vor allem eins: "Es wird eine sehr kompakte Ernte werden", so Weeger. "Schnell und viel." Auch wenn die Erdbeere im Mittelpunkt des Festes steht, werden Grillspezialitäten das kulinarische Angebot ergänzen.

Auf der Bühne ist ebenfalls einiges geboten. Den Auftakt macht am Samstag um 18 Uhr die Langenfelder Sängerin Lexine. Um 20 Uhr betreten dann "Tripple Sec & Friends" die Bühne. Die drei Musiker von "Tripple Sec" erweitern ihr Trio mit zwei weiteren Musikern zu einer Accoustic Cover Band, die die Hits der vergangenen vierzig Jahre in ihrem ganz eigenen Stil interpretieren wird.

Am Sonntag wird ab 14 Uhr die Showband "B Famous" mit einer Mischung aus Rock'n'Roll, Oldies, Pop, Country, Schlager und Kölschen Liedern für Partystimmung sorgen. In den Spielpausen heißt es für die Kids "Kinder-Disco" mit den "Rheinsternchen". Auch Kinderschminken und ein Karussell sind angekündigt. Damit das Erdbeerfest wieder ein Erfolg wird, sorgen an beiden Tagen 70 freiwillige Helfer für das Wohl der Gäste. "Außerdem haben wir einen Security-Dienst engagiert", sagt RKV-Vorsitzender Heinz Wermeling, "der ist mit zwölf Sicherheitskräften im Einsatz." Da in Absprache mit der Polizei, dem Jugend- und Ordnungsamt der Alkoholverzehr nur für Besucher ab 18 Jahren gestattet ist, wird das Personal an den Ständen und auch der Ordnungsdienst auf die Einhaltung dieser Vorschrift achten.

Für die Dauer des Erdbeerfestes wird es von Samstag, 14 Uhr, bis Sonntag, 18 Uhr, einige Verkehrsänderungen geben. Die Straße Zur Riethrather Mühle wird ab der Einmündung Rietherbach in Richtung Weeger-Hof als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Einbahnstraße wird fortgeführt bis zur Hildener Straße. Dort herrscht absolutes Halteverbot. Am Samstag ab 17 Uhr und am Sonntag ab 12 Uhr ist Zur Riethrather Mühle für Fahrzeuge gesperrt.

(RP)