Monheim: Rheinpromenade ist jetzt halbseitig gesperrt

Monheim: Rheinpromenade ist jetzt halbseitig gesperrt

Straßenabschnitt am neuen Hotel ist vom 5. bis zum 9. März nicht befahrbar.

Die Arbeiten am neuen Hotel an der Rheinpromenade schreiten mit großen Schritten voran. In den kommenden Tagen werden nun der Kanal- und Gas-Hausanschluss eingerichtet. Ab heute muss die Rheinpromenade deshalb in Richtung Baumberg ab dem Kreisverkehr an der Krischerstraße bis zur Fassabfüllanlage gesperrt werden. Die Umleitung führt über Niederstraße, Daimlerstraße und Am Kielsgraben. Der Verkehr in Richtung Monheim und vom Rheinpark Richtung Baumberg kann ungehindert fließen. Voraussichtlich am Freitag wird die Sperrung wieder aufgehoben.

Neben der alten Fassabfüllanlage und künftig als "Kulturraffinerie K714" bezeichneten Festhalle entsteht seit Oktober 2016 ein u-förmiges Hotel- und Bürogebäude mit vier Obergeschossen und Blick über den Rhein. Das neue Hotel in der Drei-Sterne-Superior-Kategorie verfügt auf 5900 Quadratmetern Brutto-Grundfläche über 178 Zimmer und wird die Marke "Comfort" der Gruppe Choice Hotels tragen. Auf allein 2500 Quadratmetern wird der Monheimer Sportpark sein Angebot erweitern - inklusive Spa- und Wellnessräumen mit Außenbereich hoch über dem Rhein. Die Eröffnung ist im Frühjahr geplant.

(elm)