Kreis Mettmann: Rheinische Bauern: "Wir machen Öko-Power"

Kreis Mettmann: Rheinische Bauern: "Wir machen Öko-Power"

Der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hat sich nach seinen beiden jüngsten Plakataktionen "Wir machen lustich" (Trecker im Karneval) und "Wir machen Mief" (Gülle auf den Feldern) in einer dritten Kampagne das Thema Ökostrom vorgenommen.

"Erneuerbare Energien sind das neue Stichwort", betont stellvertretend Martin Dahlmann, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann. Laut RLV ist die Landwirtschaft schon lange ein Stromerzeuger, sei es durch Biogasanlagen, Windparks oder Solarzellen auf den Dächern.

In Deutschland würden über 2,3 Millionen Hektar Anbaufläche mit nachwachsenden Rohstoffen bestellt, die dann etwa in Biogasanlagen oder für die Herstellung von Biodiesel verwendet werden. 33 Prozent des Stroms und 10 Prozent der Wärme stammten bereits aus Erneuerbaren Energien. Biomasse, Holz und Gülle nutzten Landwirte als Energieträger. "Mehr Öko geht nicht", so Dahlmann.

(RP)