Langenfeld: Reusrather Gemeindehaus bald vielseitiger nutzbar

Langenfeld : Reusrather Gemeindehaus bald vielseitiger nutzbar

Die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde in Reusrath können sich über einen neuen Fußboden in ihrem Gemeindehaus an der Trompeter Straße freuen. Der alte war löchrig und zum Teil Flickwerk, so dass sich der Förderverein des Hauses entschied, in den Ferien einen strapazierfähigen neuen Belag verlegen zu lassen. Im Oktober wird laut Förderverein zudem eine neue, "technisch optimale Trennwand" zwischen den Saalteilen installiert – dank zahlreicher Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Die alte Wand war schwer zu bedienen und so schalldurchlässig, dass sie ihren Zweck kaum erfüllte. Kleinere Macken im Gemeindehaus hoffen die Pfarrer Christof Bleckmann und Annegret Duffe (Tel. 149916) künftig mit Hilfe von "Fast-alles-Könnern" zu beheben: Gesucht werden "geschickte Hände", die kleine Reparaturen durchführen können, außerdem "Gäste-gut-Behandler" für gelegentliche Bewirtung sowie Ehrenamtler für den Jugendtreff.

(RP)
Mehr von RP ONLINE