Langenfeld: Reparaturcafé ist jetzt an der Hardt

Langenfeld : Reparaturcafé ist jetzt an der Hardt

Am 18. März von 10 - 14 Uhr sind die Handwerker in der Stadtbibliothek.

Reparieren ist besser als wegwerfen: Das ist seit fast zwei Jahren das Motto des Reparatur-Cafés Fix & Fertig in Langenfeld. Jetzt ist die "Institution" in ihrem neuen Domizil angekommen. Seit Montag wird in neuen Räumen im Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hardt 23, repariert. Bei rund 1000 Reparaturen haben die Ehrenamtlichen Tüftler Radiogeräte, Toaster, Uhren, Heckenscheren, Kameras, Knuddeltiere aller Art, Nähmaschinen & Co wieder zum Leben erweckt. Die unermüdlichen Helfer reparieren alles, was "Kunden" tragen können - natürlich gratis. Mehr als 20 engagierte Experten aus vielen (handwerklichen) Berufen finden als gut eingespieltes Team bei ihrer Arbeit Freude und Anerkennung. Im Evangelischen Gemeindezentrum der Johanneskirche, das jetzt abgerissen werden soll, wurden jeden zweiten und vierten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr rund 60 Nutzer begrüßt. Am Freitag, 18. März, gastiert das Reparaturcafé in der Stadtbibliothek Langenfeld und repariert dort, was die Leser so anbringen. Also bitte nichts wegwerfen.

Info Frank Klarmann, Tel. 02173 969700, Arnold Köppen, E-Mail: arnold.koeppen@kirche-langenfeld.de

(og)
Mehr von RP ONLINE