1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Prügelei wegen Fangesang für Dortmund

Langenfeld : Prügelei wegen Fangesang für Dortmund

Weil ihn das Gegröle zu Lob und Ehre des Dortmunder BVB in der Bahnsteigunterführung des S- Bahnhofs an der Knipprather Straße nervte, sprach am Sonntag gegen 14.00 Uhr ein 28-jähriger Monheimer die beiden trunkenen Barden an.

Nachdem sich die drei Männer zunächst verbal stritten, gingen der 28-Jährige und sein 24-jähriger Kontrahent übergangslos in den nonverbalen Bereich über. Als beide den unmittelbaren Körperkontakt suchten, griff auch der Hund des 28-Jährigen ein und biss bzw. kratzte den 24- Jährigen am Arm und verletzte ihn leicht. Die beiden Fans hatten jeweils mehr als 1,6 und 1,8 Promille im Blut.

Der Hundehalter stieg daraufhin in einen Linienbus und fuhr mit seinem Hund in Richtung Monheim davon. Dort wurde er beim Verlassen des Busses von Polizeibeamten festgenommen.Ihn erwartet ein Strafverfahren.

(ots)