Langenfeld: Postalia hat neuen Vorsitzenden

Langenfeld : Postalia hat neuen Vorsitzenden

Heimatverein wählt Dennis Mainzer zum Nachfolger von Jochen Roeder.

Der Vorstand des Langenfelder Heimatvereins Postalia ist wieder komplett. Dennis Mainzer wurde bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in der Martinsklause zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Jochen Roeder an, der als 2. Vorsitzender noch bis 2019 in seinem Amt tätig ist. Zum geschäftsführenden Vorstand gehören weiterhin Geschäftsführerin Ingrid Maaßen und Schatzmeister Ulli Meyer. Sitzungen leitet Jochen Buff.

In der Versammlung begrüßte Roeder unter den Mitgliedern den Ehrenvorsitzenden Jochen Buff, Ehrenpräsident Heinz Schäfer, das dem Heimatverein angehörende Langenfelder Traditionspaar Heidi und Josef Felbor sowie Ehrenmitglied Rudi Paas. Roeder bat alle Mitglieder, den neuen Vorstand bei dessen Arbeit zu unterstützen.

Der Heimatverein Postalia wurde 1972 gegründet und 1977 in das Vereinsregister eingetragen. Gründer waren insbesondere einige Postbedienstete, die schon in den 1960er-Jahren in der Paketkammer des Langenfelder Postamtes Karneval gefeiert hatten. Mit dem Ziel, die Posthistorie und das heimatliche Brauchtum zu pflegen, gründeten sie den Verein. Traditionspaar und Kutschergarde treten mit Postuniformen aus verschiedenen Epochen öffentlich in Erscheinung.

(mei)
Mehr von RP ONLINE