1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Polizeiauto kollidiert in Monheim mit Pkw

Unfall in Monheim : Polizeiauto kollidiert mit Pkw

Die Feuerwehr Monheim ist am Dienstag-Nachmittag gegen 15.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Opladener Straße ausgerückt.

Am Dienstag ist es an der Opladener Straße in Monheim zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem ein Streifenwagens der Polizei beteiligt war. Dabei wurden ein 71-jähriger Düsseldorfer und ein 48-jähriger Polizeibeamter leicht verletzt. Es entstand ein hoher Schaden.

Das war laut Polizeibericht geschehen. Gegen 15.25 Uhr war bei der Polizei ein automatischer Einbruchsalarm von einem Privathaus in Monheim eingegangen, weshalb mehrere Einsatzkräfte zur Einsatzörtlichkeit geschickt wurden. Zur Unterstützung war dazu auch ein Polizeibeamter in einem Streifenwagen von der Langenfelder Polizeiwache mit Blaulicht und Sirene über die Opladener Straße nach Monheim gefahren.

Kurz nach der Autobahnauffahrt auf die A59 musste er dazu an einem längeren Rückstau mehrerer Fahrzeuge vorbeifahren. Gewarnt durch das Blaulicht und das Martinshorn, fuhren die dort wartenden Fahrzeuge so weit wie möglich nach rechts, um ein Passieren des Streifenwagens zu ermöglichen. Als der Streifenwagen die Einmündung zum Schleiderweg erreichte, scherte dort jedoch plötzlich der Fahrer eines Renault Megane aus dem Rückstau aus, um nach links in den Schleiderweg in Richtung Hitdorf zu fahren.

  • Ein Rettungswagen fuhr den Duisburger vorsorglich
    Langenfeld Unfall: Vorfahrt missachtet : LKW-Fahrer erleidet bei Unfall Schock
  • Ein Mensch in Lebensgefahr : Schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen auf der A1
  • Auf der Lommer-Jonn-Chaussee ist ein E-Scooter-Fahrer
    Unfall in Monheim : Lebensgefahr nach Unfall mit E-Scooter

Trotz Vollbremsung konnte der Polizeibeamte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Renault Megane wurde durch den Zusammenstoß in mehrere Baustellenzäune und Warnbaken geschoben. Glücklicherweise wurden weder der 71-jährige Fahrer des Renaults noch der 48-jährige Polizeibeamte bei dem Unfall schwer verletzt. Dennoch wurden beide vorsorglich vor Ort in einem Rettungswagen behandelt.

Der Schaden wird auf mehr als 40.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Dazu wurde für die Dauer der Unfallaufnahme die Opladener Straße in beide Richtungen gesperrt.

(og)