Langenfeld/Köln: Polizei zerschlägt Einbrecherbande

Langenfeld/Köln: Polizei zerschlägt Einbrecherbande

Die Polizei hat in Köln eine Einbrecherbande zerschlagen, der insgesamt 16 Wohnungseinbrüche zur Last gelegt werden, unter anderem in Langenfeld. Gestern morgen nahmen die Ermittler vier von sieben Tatverdächtigen fest: eine 22-Jährige sowie deren Lebensgefährten (27) und Brüder (21 und 19).

Nach monatelangen Ermittlungen durchsuchten die Kripo-Beamten gestern mehrere Wohnungen der Tatverdächtigen. Neben mutmaßlicher Diebesbeute - Mobiltelefone, einen fünfstelligen Bargeldbetrag und hochwertigen Schmuck - stellten sie Einbruchswerkzeug und weiteres Beweismaterial sicher. Die Bande soll in der ganzen Region aktiv gewesen sein, neben Langenfeld unter anderem auch in Mechernich, Castrop-Rauxel, Gummersbach, Duisburg und Möhnesee.

Die sieben Beschuldigten sind mehrheitlich bereits vor der Einbruchsserie, die ihnen nun vorgeworfen wird, mit entsprechenden Delikten in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls dauern an.

(gut)