1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Polizei warnt vor Trickbetrügern in Langenfeld und Monheim

Anrufe in Langenfeld und Monheim : Polizei warnt vor Trickbetrügern vom „Solarportal“

Die Polizei warnt vor einer neuen Maschen von Trickbetrügern, die sich am Telefon als von den Städten Langenfeld und Monheim beauftragte Vertreter des „Solarportal Deutschland“ ausgeben.

Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat in den vergangenen Tagen vermehrt Fälle von betrügerischen Anrufen in den Städten Langenfeld und Monheim registriert. Dabei hatten sich die Anrufer am Telefon als von der Stadt beauftragte Mitarbeiter eines Privatunternehmens namens „Solarportal Deutschland“ ausgegeben. Sie versuchten, Beratungstermine vor Ort zu vereinbaren, teilt die Polizei mit. Allerdings hätten die Städte Langenfeld und Monheim kein Privatunternehmen namens „Solarportal Deutschland“ damit beauftragt, Beratungstermine zum Solarausbau zu vereinbaren.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um eine neue Betrugsmasche handelt, durch die sich Betrüger Zugang zu Häusern und Wohnungen verschaffen wollen. Im Kreisgebiet Mettmann sei der Polizei bislang kein entstandener Schaden bekannt. Allerdings warnt sie eindringlich vor der Masche: Wer einen Anruf dieser Art erhalte, sollte nicht auf das Gespräch eingehen. Auch persönliche Daten wie Vermögensverhältnisse gingen die Anrufer nichts an. Die Polizei rät in diesen Fällen einfach aufzulegen. Wirke ein Anruf eigenartig oder liege der Verdacht eines Betrugs(versuchs) vor, bittet die Polizei um eine Nachricht.

(dh)